Aktuelles

hier finden Sie aktuelle Nachrichten rund um unseren Verein...

Es ist 5 Minuten vor 12.....!!

Liebe Schützenkolleginnen und -Kollegen, die geplante Novellierung des Waffenrechts wird uns ALLE betreffen, wenn es tatsächlich in der derzeitigen Fassung beschlossen wird. Wenn selbst kompliziert zu handhabende Match-Armbruste Waffenbesitzkartenpflichtig werden sollen, sollten sich auch die Luftpistole/-gewehrschützen und Bogenschützen nicht länger sicher fühlen, dass ihrem Sportgerät das nicht als nächstes widerfährt. WBK-pflichtige Waffen müssen in einem Safe aufbewahrt werden, der 1000-1500 Euro kostet. Der neue Bedürfnisnachweis, der für JEDE Waffe, also auf für Ersatzwaffen, 18maliges Training pro Jahr fordert, wird viele ältere Mitglieder dazu bewegen, den Schiesssport aufzugeben und dem Verein den Rücken zu kehren. Das wird viele Schützenvereine die Existenz kosten. Das Deutsche Schützenwesen wurde unlängst zum immateriellen Kulturerbe erklärt. Nun wird es von einer Waffenrechtsnovelle, die weit über die Vorgaben der europäischen Feuerwaffenrichtlinie hinausgeht, systematisch kaputt gemacht. Bitte nehmt das nicht tatenlos hin, sondern kämpft mit demokratischen Mitten dagegen an, indem ihr die Petition 100913 unterzeichnet: https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2019/_11/_02/Petition_100913.$$$.a.u.html?fbclid=IwAR1oWZISPqDbP0GiIFH57hrHwKQea-xYJXM068OEISZbhN6L_23FZ3r4SrU DIESE PETITION IST ÜBRIGENDS DIE EINZIGE PETITION, DIE VOM BUNDESTAG ANERKANNT WIRD. Falls ihr also schon anderswo unterzeichnet habt, müsst ihr es hier noch einmal tun. DIE ZEICHNUNGSFRIST ENDET AM 11. DEZEMBER 2019. Es ist euer Sport für den ihr nun kämpfen müsst. ES EILT, denn der Gesetzesentwurf ist bereits in der 2. Lesung. Terroristen haben keine WBKs - wann spricht sich das endlich auch in der Politik herum.....

17.11.2019

48. Jedermannschießen

Liebe Vereine, Firmen und sonstige Gruppen, auch 2019 führen wir wieder unser Jedermannturnier durch. Es winken Pokale und eine Menge Sachpreise. Die Ausschreibung samt Anmeldeunterlagen findet ihr hier als Download. Anmelden könnt ihr euch natürlich ab sofort. Download

23.10.2019

Waffenrecht - Stellungnahme DSB

Sie ist zwar etwas länger, aber lest euch die interessante Stellungnahme des Deutschen Schützenbundes zur geplanten Umsetzung der europäischen Feuerwaffenrichtlinie mal durch. Der neueste Entwurf des Waffenrechts würde sogar in einigen Fällen die Europ. Feuerwaffenrichtlinie überschiessen. Es ist nicht schön, was da auf die Sportschützen zukommt und vor allem: es wird nichts zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit beitragen. Verbrecher und Terroristen haben unun mal keine Waffenbesitzkarten..... Download

15.10.2019

Artikelbild Quelle: Weiler Zeitung, 04.10.2019

13.10.2019

Wildessen im Schützenhaus

Bitte vormerken: Am Sonntag, den 20.10.2019, 12.00 Uhr, findet im Schützenhaus ein Wildessen statt. Alternativ wird es noch ein 2. Gericht geben, da nicht ein jeder Wild mag. Details können bei unseren Wirtsleuten erfragt werden. Um besser vorplanen zu können, liegt die Liste zum Eintragen ab sofort am Stammtisch aus.

08.10.2019

Müllheimer Bogenschützen beleben alte Turnier-Tradition

Artikelbild Am Samstag, den 19.10.2019, von 8.00-13.00 Uhr, findet auf dem Segelflugplatz des Markgräfler Luftsportvereins das 2. Clout-Bogenturnier statt. Die Wurzeln dieser Turnierform reichen bis ins Mittelalter zurück und noch zu Beginn des 16. Jahrhunderts, als der Bogen seine ursprüngliche Bedeutung allmählich verlor, verfügte der englische König Heinrich VIII. (1491-1547) per Gesetz, dass ein jeder männliche Engländer sich sonntags im Bogenschießen zu üben habe: "at the clouts" - auf eine Entfernung von 165 Metern. Neben der traditionellen 165-Meter-Entfernung gibt es in Müllheim aber mit 75 und 125 Metern noch zwei Wettbewerbe auf nähere Distanzen. Die jeweils ersten drei Sieger erhalten Pokale. Ausrichter ist die Schützengesellschaft Müllheim. Da die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt ist, wird um Voranmeldung gebeten. Anmeldebedingungen sowie weitere Details finden Sie unter www.clout-bogenschiessen.de oder können direkt erfragt werden bei Hans-Peter Wegling unter bogenreferent@sg-muellheim.de.

23.09.2019

Siegerehrung Armbrust-Liga

Am Rande der Deutschen Meisterschaft fand auch die Siegerehrung der Armbrust-Liga statt. Armbrust 30m wurde Müllheim als Gruppensieger der Liga 2A der Siegertrophäe überreicht (siehe Bild). Die Einzelwertung Herren III gewann Pascal Schueller. Rainer Nusser wurde 7., Peter Rohrer 23. (beide ebenfalls Herren III):

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Liga-Leiter Jochen Michaelis, Rainer Nusser

01.09.2019

DM 2019 - die letzten Ergebnisse

Gleich 4mal am Start war Daniel Fellner (Herren I) bei der Laufenden Scheibe. In der Disziplin Laufende Scheibe 50m errang er mit 531 Ringen den 17. Platz, in der Disziplin 50 Mix mit 352 Ringen den 17. Platz. Laufende Scheibe 10m Mix wurde er mit guten 342 Ringen Zehnter. Für Oberkirch startend, belegte er Laufende Scheibe 10m mit 492 Ringen den 25.Platz. Bernd Federer (Herren I) schoß im GK-300m Liegendkampf mit 580 Ringen erneut an der DM persönliche Jahresbestleistung; er belegte am Ende den 50. Platz von 145 Startern.

01.09.2019

DM-Silber !!

Am sechsten Wettkampftag der deutschen Meisterschaft hat sich Rainer Nusser mit dem Zimmerstutzen (SH1/AB1 ohne Hilfsmittel) mit einer Zehn im letzten Schuß die Silbermedaille gesichert. Was zuerst nach einem Start-Ziel-Sieg von Vorjahressieger Stefan Reichelt (WS) aussah, entwickelte sich zu einem Kopf-an Kopf-Renner dreier Schützen. Nach 40minütigen Wettkampf standen bei drei Schützen 269 Ringe auf der Anzeigentafel. Mit 87 Ringen ausgeschossen landete Rainer Nusser (269/87) auf dem 2. Platz hinter Klaus Dreng (BY, 269/88) und vor Stefan Reichelt (269/85). Einen Tag später beendete Rainer Nusser seinen Armbrust 30m International Wettkampf (Herren III) mit 531 Ringen auf Platz 15 in einem Feld von 38 Startern.

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Rainer Nusser, Klaus Dreng, Stefan Reichelt

Artikelbild

31.08.2019

DM News

Ilona Butz wird in der Disziplin Luftpistole Damen III mit 364 Ringen Zehnte.

Artikelbild

30.08.2019

Neues von der DM

Bei sommerlichen 27 °C , doch leider sehr wechselhaften Lichtverhältnissen startete Gerhard Kupfer im KK-Liegend (Herren III) mit zwei durchwachsenen Serien (96, 93), legte dann aber einen Zahn zu (100, 98, 99, 98) und landete mit 584 Ringen auf dem 38. Platz. Karlheinz Arbogast, für Münstertal startend, erreichte in der Disziplin Luftgewehr (Herren IV) und 391,0 Ringen (Zehntelwertung!) in einem starken Teilnehmerfeld einen guten 26. Platz. Bereits am gestrigen Abend wurde Rainer Nusser ebenfalls mit dem Luftgewehr (SH1/AB1) mit 566,2 Ringen 17ter.

Artikelbild

26.08.2019

DM 2019 München

Gut verkauft hat sich Andreas Kößler (Herren I) bei seinem DM-Debut mit der Luftpistole. In der Luftdruckhalle in Hochbrück beendete er seinen Wettkampf mit guten 551 Ringen.

Artikelbild

24.08.2019

Aufstieg in die 1. Armbrust 30m-Liga

Im Endspurt haben unsere Armbrust 30m-Schützen wider Erwarten den Aufstieg in die 1. Deutsche Armbrustliga geschafft. Mit einem Sieg gegen Oberuhldingen/Singen im letzten Wettkampf war der Grundstein gelegt. Auch Hubertus Knölling lieferte den notwendigen Sieg gegen Neuenkirchen. Damit waren die Müllheimer punktgleich mit Knölling, jedoch mit dem bessereren Einzelpunktverhältnis, an erster Stelle der Tabelle und damit aufgestiegen in die 1. Liga. Im nächsten Jahr warten nun so illustre Gegner wie der Bund München-Allach, SG Zaitzkofen mit einigen Nationalkaderschützen in ihren Reihen, die SBr. Leverkusen-Steinbüchel und Neuenkirchen 1 auf unsere Schützen Pascal Schueller, Rainer Nusser und Peter Rohrer. Im folgenden finden ihr die Einzelergebnisse und den Tabellenendstand. Weitere Details unter http://sport-armbrust.de/

Artikelbild Artikelbild

03.08.2019

Die Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft sind online

Die Limitzahlen zur Deutschen Meisterschaft im Sportschießen in München, Hannover und Dortmund sind nun veröffentlicht. Wir sind mit 18 Einzelstarts vertreten. Glückwunsch unseren erfolgreichen Schützen zur Qualifikation. Die Deutsche Meisterschaft Vorderlader fand bereits am vergangenen Wochenende in Pforzheim statt. Karlheinz Butz landete erreichte mit dem Perkussionsgewehr (Herren 4) 131 Ringe. Er landete auf Platz 23.

30.07.2019

Es wird gegrillt im Schützenhaus !

Um den Trainingstag ein wenig abwechslungsreicher zu gestalten, wird am Sonntag, den 21.07.2019 wird ab 11.00 Uhr im Schützenhaus gegrillt. Es gibt leckere Steaks vom Schwein und der Pute, sowie natürlich Grillwürste, Pommes und Salat. Wer dann noch nicht satt ist, kann sich zum Kuchen begeben. Das Ganze geht bis in den frühen Nachmittag. Alle Mitglieder sowie deren Angehörige und Freunde sind herzlich willkommen !

13.07.2019

Landesmeisterschaften erfolgreich beendet!

Mit 2 Bronzemedaillen durch Peter Rohrer mit dem Zimmerstutzen und Gerhard Kupfer im KK-Liegend beendeten unsere Schützinnen und Schützen die Landesmeisterschaften. Im Gesamt-Medaillenspiegel landeten wir dieses Jahr auf dem 2.Platz. Wie bereits die Jahre zuvor war es lange Zeit ein Kopf-an Kopf-Rennen mit Oberkirch, welches die Oberkircher am Ende dann doch klar für sich entschieden hatten. Die Einzelheiten findet ihr im Folgenden.

Artikelbild

13.07.2019

Sieg gegen den Tabellenführer!

Mit einem Sieg gegen den Tabellenführer Neuenkirchen 2 (Niedersachsen) haben es unsere 30m-Armbrustschützen im vorletzten Wettkampf noch einmal spannend gemacht und haben zudem ihre Chance zum Aufstieg in die 1. Liga gewahrt. Bei den Wettkämpfen der Deutschen Armbrust-Liga werden jeweils 15 Schuß Stehend und 15 Schuß Kniend geschossen. Maximalringzahl: 150 + 150 = 300. Gepunktet wird jeweils im direkten Vergleich in der Stehend-, Kniend- und Gesamtwertung. Ein Schütze kann also gegen seinen Gegner maximal 3 Punkte holen. Die Wettkämpfe werden als Fernwettkämpfe durchgeführt mit zentraler Auswertung, d.h. man bekommt die nummerierten Scheiben vor Beginn der Runde von der Wettkampfleitung zugeschickt und muss die beschossenen Scheiben dann wieder zurücksenden.

Artikelbild

04.07.2019

Ein großes Dankeschön.....

....an all diejenigen, die mitgeholfen haben, damit wir am diesjährigen Stadtfest wieder Präsenz zeigen konnten. Die diesjährige Rekordhitze hat es uns nicht leicht gemacht. Für die Helfer im Sektbrunnen und in der Schiessbude war es eine Schwitzkur, für das Auf- und Abbauteam bisweilen eine Tortur. Doch am Ende konnten wir Müllheim wieder mal zeigen, dass die Schützen es drauf haben. Auch finanziell hat es sich trotz den extremen Temperaturen gelohnt. Vom heissesten Tag, dem Sonntag mal abgesehen, bescherten uns doch der Freitag und der Samstag ganz gute Umsätze. Wie gesagt ohne euch Helfer wäre das nicht gegangen, daher ein großes Dankeschön an euch für euren Einsatz!!

01.07.2019

Sebastian Scholz Landesmeister mit dem Blankbogen

Mit 15 Ringen Vorsprung gewinnt Sebastian Scholz die Herrenkonkurrenz mit dem Blankbogen und holt mit guten 500 Ringen den 1. Landesmeistertitel für unsere noch junge Bogenabteilung nach Müllheim. Den hohen Temperaturen Tribut zollen mussten vor allem die Gewehrschützen an diesem Wochenende. Ob in Hüfingen oder Heitersheim – die Hitze war nahezu unerträglich. Die weiteren Medaillenplätze findet ihr im Folgenden.

Artikelbild

01.07.2019

....Weitere Erfolge bei den Landesmeisterschaften

Bereits an Fronleichnam mussten unsere GK-300m-Schützen ran. Gut in Form präsentierten sich das darauffolgende Wochenende unsere Laufende Scheibe-Schützen. Obwohl er sich gut verkauft hatte, wird es vermutlich mit der Quali zur DM eng werden für Freddy Billion im KK-Liegend. Die Medaillenplätze findet ihr im Folgenden:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild

Bild (Mitte): Nick Nußbaumer beim Schießen auf die Laufende Scheibe

26.06.2019

Wir brauchen nur noch 9.....

....Helfer für das Stadtfest. Bitte helft mit und tragt zum Gelingen bei. Der Gewinn, den wir bei dieser Veranstaltung erzielen, kommt euch letztlich zu Gute. Die Helferliste liegt auf dem Stammtisch aus. Bitte tragt euch dort ein oder sprecht ein Vorstandsmitglied an. Danke !!

06.06.2019

3mal Luftpistole....und dann war da noch Zimmerstutzen

Am 2. Wochenende der Landesmeisterschaften gab es 3mal Gold für unsere Luftpistole-Damen. Sicher zur Deutschen Meisterschaft dürfte sich Ilona Butz qualifiziert haben, die Mannschaft Damen III hingegen muss noch zittern, da das Vorjahreslimit 1055 Ringe betrug. Ebenfalls sicher qualifiziert dürfte sich Rainer Nusser mit dem Zimmerstutzen haben. Seine 274 Ringe liegen 22 Ringe über dem Vorjahreslimit.

Artikelbild

Bild (Mitte): Ilona Butz

Artikelbild

03.06.2019

Erste Medaillen bei den Landesmeisterschaften

Unsere Schützen sind gut in die Landesmeisterschaften gestartet. Bei den Armbrustschützen und bei den Vorderladerschützen gab es die ersten Medaillen.

Artikelbild

Bild (Mitte): Rainer Nusser, 3maliger Landesmeister Armbrust 30m

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Markus Weber, Karlheinz Butz, Mathias Bräutigam

Im Folgenden findet ihr alle Medaillengewinner vom 1. Landesmeisterschaftswochenende

Artikelbild Artikelbild

27.05.2019

Vatertagshock

Am Donnerstag, den 30.05.2019, 11.00 - 18.00 Uhr, findet im Schützenhaus im Eichwald ein Vatertagshock statt. Für leibliche Wohl wird besten gesorgt (Steaks, Grillwürste, Pommes frites, gem. Salat, Kuchen)

08.05.2019

Startkarten LM

Die Startkarten für die Landesmeisterschaften liegen ab sofort im Schützenhaus aus und können dort abgeholt werden.

08.05.2019

Die 30m-Armbrustliga hat begonnen

Gut aus den Startlöchern ist 30m-Armbrusttruppe um den französischen Nationamannschaftschützen Pascal Schueller gekommen: Mit einem souveränen 7:2 Sieg gegen Oggersheim konnten im 1. Wettkampf die ersten Punkte eingefahren werden. Im 2. Durchgang wartete Hubertus Knölling auf die Müllheimer. Obgleich die Bayern dieses Mal eine lösbare Aufgabe gewesen wären, ging der Durchgang knapp mit 5:4 (Ringgleichheit!) verloren. Mit einem ausgeglichenem Punktekonto (2:2) liegt die Müllheimer Mannschaft im Moment auf Platz 4.

Artikelbild Artikelbild Artikelbild

04.05.2019

Armbrustschützen beenden Kreismeisterschaften

Mit den 30m-Armbrustwettkämpfen gingen erfolgreiche Kreismeisterschaften für die Schützengesellschaft zu Ende. Im Folgenden nun die letzten Wettkampfergebnisse sowie der Medaillenspiegel:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild

24.04.2019

Karlheinz Butz 2facher Kreismeister Unterhebelgewehr

Im Folgenden die Medaillenplätze:

Artikelbild Artikelbild

14.04.2019

Kreismeisterschaft GK-Gewehr 300m

Am 4. Kreismeisterschaftswochenende waren die 300m-Schützen dran.

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Gerhard Kupfer, Annette Rach, Bernd Federer

Hier nun die Medaillenplätze:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild

10.04.2019

25 Goldmedaillen an einem Wochenende

Nein, es ist kein Aprilscherz! 25 mal Gold, 16 mal Silber und 7 mal Bronze ist die Bilanz vom 3.Kreismeisterschaftswochenende. Besonders hervorzuheben sind die 274 Ringe mit dem Zimmerstutzen von Alfred Billion jun. sowie die 591 Ringe und 585 Ringe im KK-Liegend (Herren III) durch Gerhard Kupfer und Norbert Kappeler. Auch das Mannschaftsergebnis KK-Liegend Herren III mit den Schützen Kupfer, Kappeler, Nusser ist bereits nahe am Quali-Limit zur DM, allerdings muss der 3. Mann bis zur Landesmeisterschaft noch in die Pötte kommen. In der Disziplin Luftpistole-Auflage zeigten Ilona Butz (305, 3 R.) und Kurt Urnauer (303,4 R.), dass sie bereits gut in Form sind. Für Ilona war es im 4. Wettbewerb die 4. Goldmedaille.

Hier nun die Medaillenplätze vom letzten Wochenende:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild

01.04.2019

Erfolgreiches 2. Kreismeisterschaftswochenende

Das 2. Kreismeisterschaftswochende stand ganz im Zeichen der Vorderladerschützen. Auch wenn die Müllheimer Vorderladertruppe in den letzten Jahren kleiner geworden ist, ihre Ergebnisse an der Kreismeisterschaft sind es nicht. Nicht nur die 122 Ringe von Markus Weber mit der Muskete können sich sehen lassen, auch die neuen Kreismeister mit dem Perkussionsgewehr Klaus Mikschi (136 R.), Karl-Heinz Butz (137 R.)und Gerhard Winter (127 R.) liessen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung aufhorchen.

Hier nun die Medaillenplätze vom letzten Wochenende:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild Artikelbild

25.03.2019

Guter Start in die Kreismeisterschaften

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Kreismeisterinnen: LuPi-Mannschaft Damen III mit Martina Böswald, Kornelia Röper, Ilona Butz

Hier nun die bisherigen Medaillenplätze:

Artikelbild Artikelbild Artikelbild

18.03.2019

Luftpistolenmannschaft Verbandsliga-Oberrhein-Meister

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Stefan Moser, Bernd Federer, Ilona Butz, Andreas Kössler, Michael Presch, Michael Blust

In der Verbandsliga Oberrhein belegte unsere 1. Luftpistolenmannschaft mit den Schützen Michael Presch, Ilona Butz, Kornelia Röper, Andreas Kössler, Stefan Moser, Bernd Federer, Kurt Urnauer und Michael Blust mit 12:2 Punkten den 1. Platz und qualifizierte sich für die Relegation zur Südbadenliga. Leider lief es an der Relegation nach gutem Start dann leider nicht so optimal, so dass es letztlich nur zum Klassenerhalt reichte.

18.03.2019

Ehrenmitgliedschaft für Altbürgermeister Hanspeter Sänger

Am 15.02.2019 fand im Schützenhaus im Müllheimer Eichwald die Jahreshauptversammlung statt. Oberschützenmeister Dr. Rainer Nusser konnte neben Mitgliedern und Ehrenmitgliedern auch Kreisschützenkönig Karlheinz Arbogast, und Kreisschützenmeister Patrick Scheel begrüßen, der sich mit herzlichen Grußworten an die anwesende Schützenfamilie wandte und die gute und wichtige Zusammenarbeit des Vereins mit dem Schützenkreis Breisgau-Hochschwarzwald lobte. Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Hauptversammlung ließ Rainer Nusser das vergangene Geschäftsjahr Revue passieren. Er ging auf die zahlreichen Veranstaltungen des Vereins ein und hob die sportlichen Erfolge der Schützengesellschaft hervor, die sowohl bei den Kreis- als auch bei den Landesmeisterschaften im Medaillenspiegel souverän den 1. Platz einnahm. Der OSM informierte darüber, dass seit Mai 2018 die Datenschutzgrundverordnung nun auch bei der Schützengesellschaft umgesetzt wird. Auch war das im August durchgeführte Bogenschießen für Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Müllheim wieder ein voller Erfolg. Es folgte der ausführliche Bericht des Rechners Dieter Schweinlin, dessen exakte Buchführung von Kassenprüfer Karl-Dieter Vollmer gelobt wurde. Sportleiter Mathias Bräutigam hob in seinem Sportbericht ebenfalls das erfolgreiche Sportjahr für die Schützen hervor. Lohn der guten Ergebnisse waren 19 Starts an den Deutschen Meisterschaften, deren Highlight die Bronzemedaille im Zimmerstutzen durch den OSM selbst war. Die anschließende Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig. Ein leichtes Amt hatte Wahlleiter Roland Wolff, der die anstehenden Wahlen zügig abwickeln konnte. Schützenmeisterin Ilona Butz, Bogenreferent Hans-Peter Wegling sowie Beisitzerin Anne Berchtold wurden von den 64 Wahlberechtigten im Amt bestätigt. Neu gewählt wurde Michael Groß als Schießleiter Pistole. Alle Kandidaten wurden ohne Gegenstimmen gewählt. Mit besonderer Freude nahm OSM Rainer Nusser zusammen mit Kreisschützenmeister Patrick Scheel die Ehrungen vor. Die silberne Ehrennadel der Schützen-gesellschaft erhielten Annette Rach und Silvester Zemljak. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Schützenbund wurden Constantin Falk, Oliver Flock, Karl Kellner, Albert Kimmerle, Bozidar Nikic, Wolfgang Schindler, Fritz Trinler, Kurt Urnauer und Markus Weber geehrt. Auf 40 Jahre zurückblicken Kann Karlheinz Butz. 50 Jahre im Deutschen Schützenbund ist Dietmar Baumann, Johann Niedermeier, Harald Scholer und Gerhard Winter. Die kleine silberne Ehrennadel des Kreises Breisgau-Hochschwarzwald erhielten Alfred Billion jun., Jasmin Wegling und Heinz Müller jun.

Artikelbild

Bild (v.l.n.r.): Hanspeter Sänger, Kurt Urnauer, Annette Rach, Silvester Zemljak, Johann Niedermeier, Jasmin Wegling, Markus Weber, Karlheinz Butz, Gerhard Winter, Harald Scholer, Albert Kimmerle, OSM Rainer Nusser

Am Ende gab es noch eine besondere Ehrung: Unter stehenden Ovationen der Anwesenden wurde Altbürgermeister Hanspeter Sänger die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Zuvor würdigte Rainer Nusser sehr ausführlich die Leistungen von Hanspeter Sänger, vor allem seinen Beistand und Einsatz in der für die Schützen wohl schwärzeste Stunde ihrer Nachkriegsgeschichte: Dem Felssturz im Dezember 1982, der fast alles zerstörte, was in den Jahren zuvor mit großem Einsatz aufgebaut wurde. Dass nicht einmal sechs Monate später der Bauantrag für das neue Schützenhaus gestellt werden konnte und weitere zwei Jahre später die neue Anlage eingeweiht werden konnte, war ein Kraftakt für alle Beteiligten, der bis heute seines gleichen sucht. Das Eintreten des damaligen Bürgermeisters der Stadt Müllheim, Hanspeter Sänger, für die Belange der Schützengesellschaft bei der Gebäudeversicherung und die daraus resultierende zeitnahe Begleichung des Schadens war eine Grundvoraussetzung für den raschen Wiederaufbau. Aber auch sonst hatte Hanspeter Sänger in seiner langen Zeit als Bürgermeister der Stadt Müllheim immer und zu jeder Zeit ein offenes Ohr für die Schützen. Rainer Nusser bedankte sich noch einmal für das Geleistete und überreichte ihm die von Andreas Blust künstlerisch gestaltete Ehrenurkunde sowie ein Präsent.

Artikelbild

25.02.2019

Einladung Jahreshauptversammlung

Am Freitag, dem 15. Februar 2019 um 19:00 Uhr findet im Schützenhaus im Müllheimer Eichwald die diesjährige Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft 1563 e.V. Müllheim statt. Auf dem Programm stehen unter anderem Ehrungen, die Entlastung des Vorstandes, sowie Wahlen für die Posten des Schützenmeisters, des Schießleiter Pistole, des Schießleiter Bogen sowie des Beisitzers.

01.01.2019

47. Jedermannschießen für Vereine und Betriebe

Das Jedermannschießen der Betriebe und Vereine ist eine feste jährliche Institution der Stadt Müllheim: 2018 wird das beliebte Turnier nun schon zum 47. Mal von der Schützengesellschaft Müllheim für die Bürger aus Müllheim und Umgebung ausgerichtet. Aktive Sportschützen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen, das Turnier richtet sich an alle, die gemeinsam mit ihren Kollegen aus Betrieben, Vereinen oder anderen Gruppen eine Mannschaft aus drei Personen bilden können und Lust haben, sich mit den Mannschaften der anderen Firmen oder Vereine zu messen. Das Mindestalter zur Teilnahme liegt bei zwölf Jahren, die Startgebühr beträgt 20 € pro Mannschaft. Teilnehmer zwischen 12 und 17 Jahren treten in einer separaten Jugendwertung gegeneinander an. Übungszeiten sind mittwochs (19:30 bis 22 Uhr), freitags (18 bis 21 Uhr) und sonntags (9:30 bis 12 Uhr). Der erste Trainingstag ist Mittwoch, der 14.11.2018 (kein Training am Totensonntag, 25.11.). Der Wettkampf selbst fndet am 30. November, 1. und 2. Dezember im Schützenhaus statt. Die Siegerehrung wird am 2.12. um 16:30 Uhr im Schützenhaus durchgeführt. Das Anmeldeformular gibt es unter www.sg-muellheim.de in der Rubrik „Jedermann-Turnier“. Interessenten können auch an einem Dienstag ab 18 Uhr oder Sonntag ab 9:30 Uhr im Schützenhaus vorbeikommen oder anrufen (07631/5203) oder sich beim Sportleiter Mathias Bräutigam melden (sportleiter@sg-muellheim.de).

01.01.2019

Wieder ein erfolgreiches Jahr für die Müllheimer Schützen

Artikelbild

Bereits bei den diesjährigen Landesmeisterschaften im Juni/Juli präsentierten sich die Müllheimer Schützen in guter in Form. Mit 24 Gold-, 19 Silber- und 18 Bronzemedaillen nahm die SG Müllheim vor dem SV Oberkirch (20/14/11) und vor dem KKSV Heitersheim (18/10/10) wieder souverän den 1. Platz im Medaillenspiegel ein und unterstrichen ihre dominierende Rolle in Südbaden. Lohn der guten Ergebnisse waren 19 Starts für die Müllheimer an den Deutschen Meisterschaften, die in der Zeit im August bzw. Oktober in München bzw. Hannover stattfanden. Mit einer Medaille belohnte sich bereits zum dritten Mal in Folge der 1. Vorsitzende Rainer Nusser. Nach Gold und Bronze in den Jahren 2016 und 2017 gewann er in seiner Paradedisziplin Zimmerstutzen mit 267 Ringen erneut die Bronzemedaille. In der Disziplin Kleinkalibergewehr-Liegend verhinderte ein Defekt an seiner Waffe eine in Reichweite liegende zweite Medaille. Mit der Armbrust (Armbrust 30m International) reichte es ihm nach gutem Vorkampf auch im Finale für einen guten 10. Platz. Sichtlich unbeeindruckt bei ihrem Debut an der Deutschen Meisterschaft zeigten sich Jungschütze Lukas Hanselmann (Schüler I) mit dem Luftgewehr (176 Ringe) und Bernd Federer (Herren I) mit dem Großkalibergewehr 300m Liegend (576 Ringe), wobei letzterer sogar eine neue persönliche Bestleistung erzielte. Beide belegten Platzierungen im Mittelfeld. Ebenfalls im Mittelfeld landeten Daniel Fellner zweimal mit dem Ordonnanzgewehr und dreimal in den Disziplinen Laufende Scheibe, Ilona Butz Luftpistole), Gerhard Kupfer (Kleinkalibergewehr Liegend und Großkalibergewehr Liegend), Rainer Nusser (Luftgewehr) und Peter Rohrer (Armbrust 30m national und international).

01.01.2019